Jahreshauptversammlung 2013

JFG Lusen misst sich mit dem FC Bayern

-U12-Team aus München am 13. Juli unterm Lusen zu Gast-

Sie führen die JFG Lusen zum Erfolg: Die Vorstandschaft sowie Trainer und Betreuer.  − Foto: Ch. Hofmann

Sie führen die JFG Lusen zum Erfolg: Die Vorstandschaft sowie Trainer und Betreuer.


Die Bilanz der JFG (Juniorenfördergemeinschaft) Lusen ist nach drei Jahren Vereinsbestehen durchweg positiv. Die A- und B-Jugend mischen in der Kreisliga vorne mit und auch die übrigen Jugendmannschaften feiern Erfolge. Für den kommenden Juli hat die Vorstandschaft wieder eine Begegnung mit Junioren des FC-Bayern organisiert.

Das vergangene Vereinsjahr haben die vier JFG-Vereine − SV Hohenau, DJK-SG Schönbrunn, TSV Mauth und SV Finsterau − auf der Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Hohenauer Hof" Revue passieren lassen. 1. Vorsitzender Christian Mandl blickte auf Vorstandschafts- und Trainersitzungen ebenso zurück, wie auf den Besuch von Bayernspielen in München. Mandl erinnerte an das Spiel der C-Jugend gegen die U13 Mannschaft des FC Bayern München in Hohenau, die Beteiligung am Tag der Regionen in Hohenau, die Durchführung des Sportsprofi-Hallencups.

Die Planung der Saison 2013/2014 sei in vollem Gange, so der 1. Voristzende. Bisher seien zwei D-Jugend-, zwei C-Jugend-, eine B-Jugend- und eine A-Jugendmannschaft für den Spielbetrieb gemeldet. Nach momentanen Stand könne die JFG alle Trainerposten wieder qualifiziert besetzen.

Christian Madl dankte allen, die bei der Durchführung des Spielbetriebes im abgelaufenen Jahr mitgearbeitet hatten. Gleichzeitig appellierte er an alle, die JFG Lusen auch in Zukunft zu unterstützen. Weiterhin bedankte er sich auch bei den beiden Bürgermeistern der Gemeinden Hohenau und Mauth, Edi Schmid und Max Gibis, für die Unterstützung und die Zusammenarbeit mit der JFG Lusen.

Für den 13. Juli kündigte er an, dass erneut eine Mannschaft des FC Bayern München bei der JFG Lusen zu Gast sei. Dabei würden die U12 Junioren des FC Bayern in einem Turnier auf drei Mix-Mannschaften der C- und D-Jugend der JFG Lusen sowie zwei weitere Mannschaften aus der Umgebung treffen. Stattfinden werde die Veranstaltung voraussichtlich in Mauth.

Der sportliche Leiter für die A- und B-Jugend Franz Lenz berichtete über ein gutes sportliches Niveau der JFG-Mannschaften. Mit den Mannschaften der A- und der B-Jugend spiele man seit Bestehen der JFG Lusen immer mindestens in der Kreisliga.

Die A-Jugend sei in der Saison 2011/2012 als Zweiter der Kreisliga Bayerwald nur knapp am Meistertitel und am Aufstieg in die BOL Niederbayern vorbeigeschrammt. Auch in der aktuellen Saison 2012/2013 sei man mit dem sportlichen Abschneiden zufrieden.

Die B-Jugend sei 2011/2012 aus der Bezirksoberliga Niederbayern abgestiegen. In der laufenden Saison mische das Team in der Kreisliga Bayerwald auf Anhieb wieder vorne mit. Zudem blicke die B-Jugend auf eine gelungene Hallensaison zurück.

Franz Denk berichtete, dass auch die Mannschaften der C- und der D-Jugend nach wie vor mit je einer Mannschaft in der Kreisliga spiele. 2011/2012 habe die D-Jugend sogar den 1. Platz in der Kreisliga Unterer Wald belegt. Und auch die C-Jugend habe beim LKR-HallenCup einen Titel gewonnen. Die zweiten Mannschaften spielten jeweils in der Gruppe.

Schriftführer Christian Hofmann trug in Vertretung des verhinderten Schatzmeisters Egbert Geiger den Kassenbericht vor und verkündete ein kleines Plus in der Kasse der JFG. Dem Kassier wurde eine saubere Kassenführung bescheinigt und so konnte die Vorstandschaft einstimmig entlastet werden.

In seinem Grußwort lobte Hohenaus 1. Bürgermeister Edi Schmid die JFG als "Aushängeschild der beiden Gemeinden Hohenau und Mauth". Die Kinder und Jugendlichen seien im Verein, der auch außerhalb des Landkreises Erfolge verzeichne, gut aufgehoben.

Foto/Text: PNP

© 2017 - Christian Hofmann, JFG Lusen 2010 e.V.
   
| Mittwoch, 13. Dezember 2017 || Designed by: LernVid.com |